Medienerziehung

Europa filmt! will die Filmbildung als Teil der kulturellen Bildung an den Schulen  fördern.

”Das bewegte Bild, als Kino-, Fernsehfilm oder Film im Internet, ist das Leitmedium unseres Jahrhunderts. Die alltäglichen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen werden maßgeblich von Filmen beeinflusst. Die Verortung der Welt, die Aneignung von Weltwissen findet mittels Filmen statt.

Allein diese Tatsache ist schon hinreichend Begründung für eine fächerübergreifende schulische Filmbildung, deren Ziel sein muss, die Kompetenzen der Lernenden zu stärken, um die selbstbestimmte und -reflektierte Teilhabe an der Kulturtechnik Film zu ermöglichen und zu fördern.“ heißt es im Filmbildungscurriculum des Landesmedienzentrums Baden- Württemberg vom Juli 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s